Unerwünschte Hundebegegnungen

Schreckmoment! Fremder, freilaufender Hund – Unerwünschte Hundebegegnung sicher meistern!

Im Alltag kommt es immer mal wieder zu ungewollten Hundebegegnungen. Plötzlich steht da ein fremder Hund und von dem Hundehalter keine Spur. Angst macht sich breit und man hofft einfach, dass der andere Hund von alleine abdreht. Leider passiert das in den meisten Fällen nicht und es kommt zu einer ungewollten Begegnung zwischen deinem Hund und dem fremden.

In diesem Workshop bekommst du Sicherheit und Strategien für solche Situationen.

Du wirst erkennen lernen, was der fremde Hund eigentlich von euch beiden will. Je nach dessen Vorhaben, zeige ich dir, wie du fremde Hunde von deinem fernhalten kannst, ohne dich selbst in Gefahr zu bringen. Gleichzeitig lernt dein Hund, dass du solche Situationen im Griff hast und er sich entspannt zurücknehmen kann.

Nach diesem Workshop wirst du viel entspannter, sicherer und mit einer einfachen Strategie aus solchen Situationen herausgehen. Die Beziehung zu deinem Hund wird sich positiv verändern und auch dein Hund wird endlich wissen, dass er einen verlässlichen Partner an seiner Seite hat.

Du bist hier richtig wenn:

  • Du dich fragst: Was macht man denn in solchen Situationen?
  • Wie reagiert man denn nun richtig?
  • Woran erkenne ich denn, welches Ziel der fremde Hund verfolgt?
  • Will er nur freundlich Kontakt aufnehmen oder ist es ein Hund welcher Ärger provoziert?

Die Trainingsinhalte – was erwartet dich:

  • Wie erkenne ich die Intensionen des fremden Hundes?
  • Wie soll sich mein Hund zukünftig verhalten (an kurzer Leine und ohne Leine oder Schleppleine)
  • Wie halte ich den fremden Hund von meinem fern?
  • Wie wirkt meine Körpersprache auf fremde Hunde?
  • Handout
  • Jede Menge Input, auch theoretisch
  • Eine Strategie wie du und dein Hund sicher aus solchen Situationen raus kommst
  • WhatsApp- Gruppe zum Trainingsaustausch und Unterstützung

Voraussetzungen: Dein Hund sollten ein gewisses Maß an Grunderziehung besitzen, dabei sollten sitz, platz und bleib keine Fremdworte sein. Auch sollte er nicht gänzlich Artgenossen blöd finden.

Besonderheit: Hier darf auch ohne Hund teilgenommen werden. Gerade Welpen Besitzer ist es noch nicht möglich, dass der Hund sitz, platz, bleib auf Entfernung kann und innerhalb des Workshops 60min mitarbeiten kann. Trotz allem ist es aber auch hier unglaublich wichtig, dem Fellbaby schon jetzt zu zeigen, dass man die Sache im Griff hat. Das bringt die Beziehung gleich in die richtigen Bahnen. Abgesehen davon ist dieser Workshop sehr gefragt und deshalb möchte ich so vielen Hundebesitzern wie möglich ermöglichen, dass auch sie sich zukünftig sicherer fühlen können.

Dauer: 5 Termine á 60min

Termin: 26.09. um 9.00Uhr | 3.10. um 9.00Uhr | 10.10 um 9.00Uhr | 17.10. um 9.00Uhr | 25.10. um 9.00Uhr

Gruppengröße: max. 9

Alter des Hundes: ab 6 Monate

Kosten: 5 aktive Teilnehmer: 159€, 4 Teilnehmer passiv: 90€

Wo findet es statt: Geschwister-Scholl-Str. 12, 06188 Landsberg

Kursinfo Hundebegegnungen-Workshop

Share This